Aufgabe: Gurke in der Sonne


Eine Gurke wiegt 500g. Davon sind 99% Wasser, der Rest sind Feststoffanteile (Fasern etc.).
Wir lassen die Gurke eine Weile in der Sonne liegen, die Gurke fängt an zu trocknen und nach einiger Zeit enthält sie nur noch 98% Wasser.
Wie schwer ist die Gurke jetzt?

Lösung
Lösung

Man berechnet zunächst den Wassergehalt und den Feststoffgehalt der Gurke in Gramm zum Zeitpunkt vor der Trocknung .

Wassergehalt:

Feststoffgehalt:

Durch die Trocknung verringert sich der Wassergehalt. Am Feststoffgehalt in Gramm verändert sich aber nichts.
Der Feststoffgehalt beträgt also weiterhin 5 g.

Wenn sich der Wasseranteil durch die Trocknung auf 98% verringert hat, muss der Feststoffanteil jetzt bei 2% liegen.

Das Gesamtgewicht nach der Trocknung lässt sich somit anhand des neuen prozentualen Feststoffanteil (2%) und des Feststoffgehaltes (5 g) folgendermaßen berechnen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.